Ein weiteres Zimmer auf der ToDo-Liste streichen

Also wenn ich etwas gelernt habe, dann ist es, dass man sich Ziele im Leben setzen muss. So klappt einiges besser. Ein solches Ziel ist das Büro bis Seilvester fertig zu stellen. Denn wir selber wollten ja auch nicht zwischen nackten Wänden nächtigen und daher wollten wir das auch nicht unseren Übernachtungsgästen zumuten. Der Bauherr hatte also etrem viel Antrieb (ich glaube er war unterarbeitet ;)) und startete mit dem Ausbau. Da die alte Decke einzig aus einer dünnen Putzschicht und Schilfsrohren besteht hängt diese nach all den Jahren etwas durch. Daher nahmen wir uns vor diese mit Rigipsplatten abzustützen. Vorgenommen und durch die Jungs umgesetzt. Neben der Deckenverkleidung wurde der Boden so zu sagen ausgezogen. Der Linoleumboden musste raus und wir Mädels gaben alles. Herjeee bedarf das Kraft. =)

IMG-20140106-WA0007_wm   20131214_113840_wm

Rigips oben – Boden raus und weiter ging es. Jeder Spalt zwischen den Platten musste zugeschmoddert werden und ein zwei Tage trocknen. Ebenso wurden die Übergänge zum Mauerwerk mit Acryl verschlossen.

20131214_113826_wm   20131218_065611_wm

Anschließen wurde alles mit Schleifpapier abgeschliffen. Nein nicht von Hand. Also die Hände brauchte man, aber natürlich elektrisch betrieben. Aber hey… das ist mal Fitnesstraining. Kennt ihr den roten Stab mit den schwarzen Knübbeln außen mit dem man Ganzkörperspannung trainiert. Jaaaa genau so. =) Zudem wurde dann verputzt. An einem Abend gab der Bauherr ALLES und der ganze Raum wurde fertig. Das Ganze benötigte aber ziemlich viel Zeit zum trocknen. Die Kälte führte zu einer Zwangspause von vier Tagen.

Nachdem alles gestrichen war kam der Boden an die Reihe. Zunächst mussten die letzten Reste des Linoleum sowie Putz- und Farbreste entfernt werden:

IMG-20131227-WA0007_wm   IMG-20131227-WA0009_wm

Na und dann kam das Laminat. Das Gleiche, das wir im EG schon verlegt hatten. Der Bauherr und sein Helferlein waren nach einem Mittag und Abend fertig und sie konnten richtig stolz auf sich sein.

IMG-20131227-WA0013_wm   IMG-20140106-WA0008_wm

Die Tage anschließend wurde nun mit dem anbringen von Fußleisten und dem Einrichten verbracht. Unsere Gäste fanden Platz zum Schlafen und auch die Kisten im Keller mit der Aufschrift „Büro“ reduzierten sich. Mitlerweile ist es schon richtig gemühtlich und zugegebenermaßen auch noch sehr kruschtelich. :)

20131230_183837_wm   20140106_001443_wm20140106_001449_wm

Mit dem neuen Büro gabs für mich auch einen neuen Laptop wodurch nun nicht mehr unbedingt am Handy die Bloigeinträge geschrieben werden müssen. Nun begebe ich mich demnächst mal in das Neuland „Bloggestaltung“. Ich möchte ihn etwas ansprechender Gestalten aber ja… ich muss mich mal schlau machen. =)

In diesem Sinne – machts gut. =)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s