Spontan die Welt sehen.

Neben dem Kochen und dem umgestalten eines ganzen Hauses (was zugegebenermaßen nicht mehr ganz so viel Zeit einnimmt wie noch letztes Jahr beim Start des Blogs), reise ich unheimlich gerne. Dabei bin ich zugegebenermaßen niemand, der liebend gern tagelang sich irgendwelche Sehenswürdigkeiten anschaut. Nein – oder ja auch, aber ich liebe es wirklich in anderen Kulturen zu leben, einkaufen zu gehen, natürlich zu kochen und auch irgendwie die Seele baumeln zu lassen. Ich kann mich nie so gut entspannen wie in Frankreich am Atlantik, auf einem Campingplatz umringt von Pinien, einem guten Buch in der Hand und ein Glas Pastis auf dem Tisch. Ja das liebe ich.
Dieses Jahr begab ich mich aber auf eine sehr spontane Reise in ein mir bis dato absolut unbekanntes Land. Ich flog zusammen mit meinem Vater nach Serbien. Wir landeten in Belgrad und begaben uns anschließend auf eine Reise nach Novi Sad, der zweitgrößten Stadt Serbiens direkt an der Donau. Für mich selber überschlugen sich die Eindrücke (nicht auch deswegen, da ich aufgrund eines familiären Krankheitsfalls auf einer Donaukreuzfahrt die Reise dorthin antrat). Wirklich Vergleichbar waren die ersten Eindrücke nicht mit Deutschland. Vom Kosovo-Krieg, der noch nicht allzu lange her ist, sind die Dörfer teilweise noch sehr verlassen oder verfallen. Auch Novi Sad hat neben einem sehr prunkvollen und touristisch orientierten Stadtkern eine sehr graue und triste Vorstadt. Während des Krieges wurde Novi Sad bombardiert und viele wichtigen Einrichtungen sowie die Donaubrücken zerstört. Am schwierigsten gestaltet sich aber doch die Kommunikation in diesem Land. Da Serbisch zum einen in lateinisch aber auch in Kyrillisch geschrieben wird und auch das kyrillisch die vorgeschriebene Schreibweise in Staatsangelegenheiten ist, kommt man mit einem Wörterbuch nicht unbedingt weiter. Zumindest nicht wenn man keine Ahnung hat davon… Sehr erstaunt war ich auch bezüglich der Kosten für den Lebensunterhalt. Diese sind als Westeuropäer wirklich erstaunlich. Der Verdienst in Serbien liegt aber natürlich auch wesentlich unter dem in Deutschland. Wenn man an in die Schweiz fährt erlebt man, dass eine Fertigpizza aus dem Kühlregal schon auch mal seine 5,90€, im Vergleich zu Deutschland mit 2,90€, kosten kann. In Serbien geht dies dann schon in genau die gegengesetzte Richtung. Dort kostet eine Fertigpizza eher 1,00€. Dies verleitet einen aber überhaupt nicht dazu verschwenderisch zu sein – zumindest nicht meinen Vater und mich. Aber es regt zum nachdenken an…
Gerne möchte ich euch noch ein paar Bilder zeigen, die wir nach unseren täglichen Besuchen im Krankenhaus während unserer kleinen Stadterkundungen gemacht haben.

Die Donau beim Anflug auf Belgrad:
20140426_111407_wm[1]
Untergebracht waren wir in einem Hotel bei der Messe (Das Spiegelgebäude im Hintergrund) von Novi Sad. Man beachte die schlafenden Hunde im Vordergrund. Straßenhunde sind dort normal. Einzeln oder auch im Rudel streundern sie den ganzen Tag umher:
20140427_124738_wm[1]
Die nähere Umgebung im Bereich unserer Unterkunft:
20140426_144100_wm[1]
Überall gibt es kleine Hütten in denen man „Fastfood“, Getränke, Zigaretten und zeitungen kaufen kann:
20140426_194446_wm[1]
Hungern mussten wir auf keinen Fall. Zu essen fanden wir entweder an den kleinen Hütten etwas oder bei den überaus leckeren Bäckereien, die teilkweise sogar 24h offen haben:

 

Blog_Essen
Aufgrund der unzählöigen Klimaanlagen an den Gebäuden gehen wir davon aus, dass es im Sommer doch richtig heiß werden wird. Auch wir hatten schon Temperaturen um die 24°C.
20140428_174825_wm[1]

Die Donau und die Festung Petrovaradin:
20140428_175959_wm[1]
Novi Sad auf Kyrillisch:
20140428_180211_wm[1]
Die Marienkirche im Stadtkern von Novi Sad:
20140428_192336_wm[1]
Der Flughafen von Belgrad. Größer als der Stuttgarter Flughafen ist er aber nicht ;)20140430_152328_wm[1]
Mir fallen auch immer mehr Dinge ein, die ich hier noch berichten könnte, aber man weiß ja gar nicht wo man anfangen und aufhören soll. Bei Fragen schreibt doch einfach.

In diesem Sinne – ich wünsch euch was =)

Advertisements